Gemeinde Brietlingen

Gemeindewappen

Nationale Klimaschutzinitiative 

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2018 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasenissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger  Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

Weitere Informationen: www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

 

 

Die Gemeinde Brietlingen hat im Jahr 2017 die Umstellung auf LED-Straßenlampen mit einem Gesamtvolumen von 62.641,00 € vorgesehen. Dazu wurden von der Gemeinde Brietlingen im Jahr 2017 50.000,00 € in den Haushalt gestellt. Da die Umstellung vom Bund gefördert wird, hat die Gemeinde Brietlingen einen Antrag auf Förderung für die Umstellung auf LED-Straßenlampen bei dem Projektträger Jülich gestellt, welcher Projektträger für das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit ist. Am 20.02.2017 wurde für die Gemeinde Brietlingen der Zuwendungsbescheid für das Vorhaben „ LED-Sanierung Straßenbeleuchtung Gemeinde Brietlingen“ Förderkennzeichen: 03K05245 in Höhe von 12.528,00 € (20% der voraussichtlichen Gesamtkosten) erstellt.


Die Umstellung der Straßenlampen auf LED wurde im Jahr 2017 für folgende Straßenzüge mit einer Lichtpunkthöhe von 8m vorgenommen:

 

  • B 209 (Bundesstraße)

  • Große Straße

 

Die Umstellung der Straßenlampen auf LED wurde im Jahr 2017 für folgende Straßenzüge mit einer Lichtpunkthöhe von 6m vorgenommen:

 

  • Schierenweg

  • Moorweg

  • Schulstraße

  • Wiesenweg

  • Kirchweg

  • Kleine Straße

  • Auf den Bergen

  • Faschweg

  • Maschweg

  • Birkenweg

  • Ortsteil Lüdershausen

 

Nach erfolgter beschränkter Ausschreibung wurde der Auftrag am 04.10.2017 an die Avacon Netz GmbH vergeben. Diese hat in der Zeit vom 15.11 bis 29.11.2017 die Umstellung auf LED an den oben genannten Straßenzügen vorgenommen. Zur Zeit wurde der Verwendungsnachweis bei dem Projektträger Jülich eingereicht. Die Gemeinde Brietlingen erwartet daher, weil das Gesamtinvestitionsvolumen ein wenig geringer ausgefallen ist als im Vorfeld erwartet, einen Zuschuss in Höhe von 12.142,40 €. Dadurch konnte das Vorhaben fristgerecht bis zum 28.02.2018 abgeschlossen werden.


Auch für das Haushaltsjahr 2018 ist eine Fortführung der Umstellung der Straßenlampen auf LED vorgesehen. Ziel ist es alle in der Gemeinde Brietlingen vorhandenen, in dem ersten Förderantrag noch nicht bedachten , Straßenzüge auf LED-Straßenlampen umzustellen. Dazu wird die Gemeinde Brietlingen in den Haushalt für 2018 Gelder einstellen. Der Förderantrag für dieses Jahr beim Projektträger Jülich wird alsbald gestellt.

 

 

Am 12.03.2016 fand in Brietlingen wieder ein Müllsammeltag statt, zu dem sich viele fleißige Helfer eingefunden hatten.

Zwei Teams, eines in Moorburg und ein anderes im Dorf, haben wieder die öffentlichen Wege und Flächen von dem Müll befreit, den gedankenlose Mitbürger unachtsam in die Landschaft geworfen haben. Wie auf den Fotos zu sehen ist, sind fast zwei große Container voll geworden und zusätzlich wurde noch ein alter Rasenmäher gefunden und die aufgesammelten Flaschen füllten am Ende eine ganze Schubkarre.

Nach zwei Stunden haben sich die Helfer im Feuerwehrhaus eingefunden und wurden dort mit deftigem Eintopf und Bockwurst beköstigt. 

Auf jeden Fall soll diese Aktion im nächsten Jahr wiederholt werden. Dass das vonnöten ist, zeigte sich gleich am nächsten Morgen. Auf dem Wanderweg am Neetzekanal hatte bereits wieder jemand seine Zigarettenschachtel entsorgt. Wenn sich dabei jemand angesprochen fühlt, so ist er gerne eingeladen, im nächsten Jahr mit dabei zu sein.

Henner Sabellek